Damit diese Webseite für Sie optimal funktioniert, benutzen wir sogenannte Cookies. Wenn Sie die Seite besuchen , stimmen Sie der Nutzung von Cookies und der Speicherung persönlicher Daten zu falls Sie das 'Kontaktformular' nutzen.

Weitere Informationen zu den Cookies und zum Datenschutz finden Sie hier

AKTUELLES

     

** diverse INFO' s **

              *************

     
       
    
    
       
       

    

    

25.07.2010 -  Blitztermin an die Bodden zu Andreas Schütt

 

Kurzfristig konnten Angelfreund Stefan und ich einen zufällig frei gewordenen Termin (3 Tage) bei Guide Andreas Schütt wahrnehmen. Das ließen wir uns natürlich nicht entgehen. Ab ins Auto Richtung Bodden.

Da die Wasserbedingungen nicht gerade ideal waren, ging es am ersten Tag auf Dorsch Richtung Ostsee. Zielgenau wurden von Andreas per Echolot die Hot-Spots angefahren. Was folgte war Spaß ohne Ende. Der Renner waren Gummifische in schlichten schwarz. Große Stückzahlen gepaart mit passablen Größen waren zu verzeichnen. Ein Tag der viel zu schnell zu Ende ging.

Die nächsten 2 Tage ging es auf Hecht und Zander. Die Wasserverhältnisse hatten sich etwas verbessert. Aber leider immer noch sehr viel Seegras, was es uns nicht
gerade leicht machte. Aber trotz dieser widrigen Umstände konnten wir einige sehr schöne Erfolge verzeichnen. Zwar war kein Meter-Fisch dabei, aber die über 90cm Marke wurde einige Male geknackt. Auffällig waren sehr harte und agressive Hechtattacken mit hoher Verlustquote, sprich, kurzer Drill und weg. Andreas hatte mit seinem 88cm Zander natürlich die Nase vorne. Aber auch Stefan und ich konnten mit den Fängen zufrieden sein.

In dieser kurzen Zeit konnten wir 15 Hechte 4 Zander und einen Barsch mit unseren Ködern überreden. Nur die Verlustquote bei den Gummi-Fischen war enorm, bedingt durch die vielen agressiven Hechtattacken.