Damit diese Webseite für Sie optimal funktioniert, benutzen wir sogenannte Cookies. Wenn Sie die Seite besuchen , stimmen Sie der Nutzung von Cookies und der Speicherung persönlicher Daten zu falls Sie das 'Kontaktformular' nutzen.

Weitere Informationen zu den Cookies und zum Datenschutz finden Sie hier

AKTUELLES

     

** diverse INFO' s **

              *************

     
       
    
    
       
       

    

    

Kurzer Boddentrip im Dezember 2016


Endlich war es wieder soweit. Jedes Jahr kurz vor Weihnachten fahre ich mit meinen zwei Angelfreunden Rene und Matthias aus Thüringen zu Jörg  www.boddenfishing.de
Geplant sind immer 3 bis 4 Tage bei unserem Jörg,  doch diesesmal kam alles anders. Leider machten uns die Wetterbedingungen einen Strich durch die Rechnung. Wir wurden gezwungen unseren Trip zu verkürzen.
Aber bedingt durch gutes " Guiding" und eine riesen Portion Glück, sah man zum Schluss nur lachende Gesichter.
Wir hatten eigentlich insgesamt nur ein sehr kleines Zeitfenster von ca. 2 Stunden wo richtig Bewegung war, denn an diesen beiden Tagen gab es auch viele Stunden ohne einen Kontakt, es war echt eine harte Nummer, aber unglaublich was sich in diesem kleinen Zeitfenster alles ereignete.
Bei mir ging es los, eine richtige Meter-Mutti hatte sich den Köder geschnappt, Aufregung an Bord, aber genau vor der Bordwand kam die Verabschiedung, langes Gesicht gemacht.
Kurze Zeit später konnte Jörg eine 104cm Lady an Bord bitten, dann hatte Matthias einen Gast mit 101cm an Bord. Auch Rene' und ich kamen zum Zug und kratzten mit 97cm und 99cm, ebenfalls an der Metermarke.

 


Alle waren happy, das machte doch Mut für den nächsten Tag. Wieder das gleiche Spiel,  stundenlang keinen einzigen Kontakt. Am Nachmittag schlug Jörg vor, noch einmal einen etwas weiter entfernten Spot anzufahren. Da es der letzte Tag war, wollte er noch einmal etwas versuchen. Ich will es kurz machen, es war der absolute Hammer was da abging. Jörgs erster Wurf ein Hecht. Kurz darauf hatte  René eine fette Lady im Drill, eine Hechtlady von 105cm, dann hatte es bei mir gerappelt, ein 98cm Hecht. Etwas später nochmal ein Einschlag bei mir,  die Rolle sprach mit mir, ein sicheres Zeichen für eine "Meter-Ankündigung", aber es sollte nicht sein,  die zweite Meter-Lady hatte sich verabschiedet.
 

 

Es dauerte nicht lange und bei Matthias hatte sich ein richtig fettes Teil seinen Shad geschnappt. Das war ein Drill vom Feinsten. Ende gut alles gut, dieser Fisch war das Highlight unseres Trips, ein unglaublich fettes Teil. Das Maßband zeigte 107cm.

 

 

Leider mußten wir wegen einbrechender Dunkelheit abbrechen. Aber alles in allem sah man nur in lachende Gesichter. In dieser relativ kurzen Zeit, 4 Meterfische plus etliche welche an der Metermarke gekratzt haben, machten uns diesen Trip zu einem vollen Erfolg.

 


Wie immer an dieser Stelle ein dickes Lob an unseren Guide Jörg, auch ein Wort  an meine Angelfreunde Rene' und Matthias, es hat mir wie immer mit euch sehr viel Spaß gemacht. Bleibt so wie ihr seid

 

hier das kleine Video des Boddentrips

 

Euer Angelharry