Damit diese Webseite für Sie optimal funktioniert, benutzen wir sogenannte Cookies. Wenn Sie die Seite besuchen , stimmen Sie der Nutzung von Cookies und der Speicherung persönlicher Daten zu falls Sie das 'Kontaktformular' nutzen.

Weitere Informationen zu den Cookies und zum Datenschutz finden Sie hier

AKTUELLES

     

** diverse INFO' s **

              *************

     
       
    
    
       
       

    

    

Boddenhechte hart erkämpft

 

Wie seit etlichen Jahren stand wieder kurz vor der Hechtschonzeit ein Besuch an den Bodden bei Jörg  - www.boddenfishing.de - auf dem Programm.

Mit dabei, wie gewohnt, Marco und Ralf. Auch Helmut aus Aachen war diesesmal mit von der Partie. Wir hatten ein Splitting mit Andreas Schütt vereinbart um das Boot von Jörg etwas zu entlasten.

Ja, wie war es für uns gelaufen. Ich kann mich nicht erinnern, jemals  im Februar so schlechte Bedingungen vorgefunden zu haben. Jeder Angeltag wurde mit Windstärken in Böen bis 8 begleitet. Die Ostsee hatte Unmengen von Wasser in die Bodden gedrückt, wobei natürlich der hohe Salzgehalt den Hechten zu schaffen machte. An vielen Top-Stellen war das Angeln sehr schwierig, da riesige Schulen von Brassen den Grund bevölkerten.

 

Die riesigen Brassen-Schulen zwangen uns zu häufigen Stellungswechseln, da wir Gefahr liefen, fast bei jedem Wurf einen Brassenkontakt zu haben.

Ich persönlich bin in den 4 Tagen noch mit einem blauen Auge davon gekommen.

Es gelang mir trotz der widrigen Umstände Hechte im zweistelligen Bereich zu fangen, wobei bei 94cm das Ende der Fahnenstange erreicht war.

Wir mussten uns wirklich jeden Fisch hart erkämpfen.

 

 

Jörg hat wirklich alles versucht, aber gegen manche äußeren Umstände ist man machtlos. Trotz allem war es wieder eine Freude mit Ralf, Marco und Helmut zu angeln.

 

Euer Angelharry