Damit diese Webseite für Sie optimal funktioniert, benutzen wir sogenannte Cookies. Wenn Sie die Seite besuchen , stimmen Sie der Nutzung von Cookies und der Speicherung persönlicher Daten zu falls Sie das 'Kontaktformular' nutzen.

Weitere Informationen zu den Cookies und zum Datenschutz finden Sie hier

AKTUELLES

     

** diverse INFO' s **

              *************

     
       
    
    
       
       

    

    

Wetterchaos auf den Bodden, aber Hechte satt

 

Auch in diesem Dezember hatten Rene', Matthias und ich, 4 Tage Angeln auf Hecht bei Jörg  - www.boddenfishing.de -  eingeplant.

Wenn mir vorher jemand gesagt hätte das bei diesen Wetterbedingungen ein Ergebnis erzielt würde welches 5 Meter-Fische hervorbringt, den hätte ich für verrückt erklärt.

Aber jetzt der Reihe nach. Aus den geplanten 4 Angeltagen sind letztlich nur zweieinhalb geworden, aber die hatten es in sich, Westwind mit Windstärken bis 8 und nachrückendes Wasser aus der Ostsee machten uns nicht gerade Mut, zumal wir einige Spots unter diesen Bedingungen nicht anfahren konnten. Kein Anker hielt die Position, also fuhr Jörg  etwas windgeschützte Stellen an. Wassertiefe hier allerdings nur ca. 150cm.

Wir konnten kaum glauben was sich da abspielte. Unsere Köder wurden bis ans Boot verfolgt aber nur ab und zu knallte einer drauf. Trotzdem konnten wir schon am ersten Tag einige Fische landen, alle in ordentlichen Größen.

Auf meinen Trickfisch konnte ich sogar einen 109cm Hecht an den Haken locken.

 

 

Am nächsten Tag mussten wir um 14:00 Uhr die Flügel strecken, zuviel Wind und starke Gischt. Doch bis dahin war das Angeln top.

Matthias konnte einen 107cm Hecht landen und bei mir schlug ein zweiter Meterfisch mit 103cm ein. Rene' hatte etliche 90-Plus zu verbuchen. 

 

 

Am nächsten Tag war es unmöglich zu fischen, also haben wir die beiden Angelläden in Stralsund gestürmt.

 

Am letzten Tag wollte Rene' es aber nochmal wissen. Einige 90-Plus Hechte gingen schon auf sein Konto, wobei sogar ein 98cm dabei war, nur der Meter-Fisch wollte zunächst nicht:

 

 

 

Kurz vor Schluß knallte 2 Meter vor dem Boot eine fette Mutti auf seinen Shad. Wir sahen sofort, das ist ein Meter-Fisch. Stolze 108cm zeigte das Maßband.

 

 

Aber nicht nur Rene', auch Matthias konnte heute nochmal mit einem Meterfisch  von 104cm punkten.

 

 

 

Zufriedene Gesichter an Bord. Jeder hatte seinen Meter-Fisch, eingerahmt von ca. 10 Hechten über 90cm. Ein Ergebnis mit dem keiner von uns gerechnet hatte.

 

 

Ein besonderes Lob an unseren Jörg, welchen wir beinahe zum Ritter geschlagen hätten für die Auswahl der Points unter diesen widrigen Bedingungen.

 

 

 

Rene' und Matthias, es war wieder schön mit euch. Danke für die kleinen Hilfestellungen.

Freue mich schon auf die 3 Trips im nächsten Jahr.

 

Hier das Video