Damit diese Webseite für Sie optimal funktioniert, benutzen wir sogenannte Cookies. Wenn Sie die Seite besuchen , stimmen Sie der Nutzung von Cookies und der Speicherung persönlicher Daten zu falls Sie das 'Kontaktformular' nutzen.

Weitere Informationen zu den Cookies und zum Datenschutz finden Sie hier

AKTUELLES

     

** diverse INFO' s **

              *************

     
       
    
    
       
       

    

    

Hecht abgemetert verbunden mit XL-Barschen

Wie seit vielen Jahren im September waren wieder die Bodden angesagt, natürlich bei Jörg - www.boddenfishing.de -.

Mit von der Partie war wie immer Frontmann Rene' und diesmal Daniel aus Thüringen. Daniel war für unseren Angelfreund Matthias eingesprungen.

Geplant waren 4 volle Tage, aber das Wetter machte uns einen Strich durch die Rechnung und somit wurden es nur 3 volle Tage. Den einen Tag nutzten wir um in Stralsund die Angelshops "Fisherman's Partner" und "Angeljoe" zu besuchen. In beiden Läden eine unglaubliche Auswahl.

Jetzt zum Hauptthema, wie war die Angelei.

Ankunft bei Jörg war am Sonntag Nachmittag. Er schlug vor, sofort mal einen kurzen Versuch zu starten. Ich hatte etwas Glück mit  3 kleinen Hechten und  Jörg konnte einen 42cm Barsch an Bord bitten. Auch Rene' und Daniel punkteten bei einigen Barschen.

   

 

Dann ging es auch schon wieder zurück.

 

 

Montag

 

Leider war der Wasserstand sehr niedrig.  Es wurde lange Zeit kein neues Wasser aus der Ostsee in die Bodden gedrückt, also keine einfache Sache für uns.

Nach vielen Spotwechseln konnten wir dann doch einige schöne Fische verhaften. Rene' hat bei den Barschen zugeschlagen unter anderem einen mit 38cm. Ich konnte mit 4 Hechten punkten, wobei mein Highlight eine Lady von 102cm war. Auch Daniel punktete mit einigen Barschen und 2 Hechten, einer mit 92cm.

Alles in allem konnten wir sehr zufrieden sein.

 

 

Mittwoch

 

Wieder war der Wasserstand gefallen und das Wasser war auch sehr trüb. Trotzdem wartete Rene' mit sehr vielen schönen Barschen auf. 

Daniel konnte sogar einen 43cm Barsch und einen schönen Zander anlanden. Ich hatte Glück mit einem 98cm Hecht und einigen Barschen.

 

 

Donnerstag 

 

Am letzten Tag machte uns Jörg einen Vorschlag. "heute geht es mal speziell auf Barsch, aber  wir brauchen klareres Wasser".

Die Ostsee drückte langsam klares Wasser in die Bodden, aber nicht in unser Revier, also fuhr Jörg mit uns eine längere Strecke bis wir eine bedeutend bessere Position erreichten, sprich - frisches Ostseewasser.

Anker raus und los ging es!

Ich glaube diesen Tag wird unser Frontmann Rene' so schnell nicht vergessen. Wir fingen eine Vielzahl an Barschen, wobei sich Rene' den Löwenanteil sicherte, alle in sehr ordentlichen Größen.

Auch Jörg punktete mit strammen Kirschen.

Bei einem Stop auf der Rückfahrt fing Rene' auf seinen Zalt noch einen schön gezeichneten 91cm Hecht.

Leider ging auch dieser Tag viel zu schnell zu Ende. 

 

 

 

Der Trip unter diesen Bedingungen wird uns lange in Erinnerung bleiben.

 

Fazit:

Highlights bei den Barschen: 40 / 42 / 43 / 43 / 46

Highlights bei den Hechten:  91 / 92 / 98 / 102

 

 

 

Unser Dank gilt vor allem unserem Guide Jörg, der dies erst möglich gemacht hat. Gewässerkenntnis ist durch nichts zu ersetzen.

Auch möchte ich mich bei Daniel bedanken. Er hat mir seinen Platz im Boot einige Zeit überlassen, denn ich hatte die hintere Backbord-Seite wo es etwas schwierig war den Spot zu treffen. Es gab dann auch direkt Barsche für mich.

Wie immer einen riesen Dank an Rene', der Grillabend war wieder ein Highlight für mich.

 

Ein kleines Video folgt.

 

Der nächste Trip ist für Dezember geplant.

 

Euer Angelharry