Damit diese Webseite für Sie optimal funktioniert, benutzen wir sogenannte Cookies. Wenn Sie die Seite besuchen , stimmen Sie der Nutzung von Cookies und der Speicherung persönlicher Daten zu falls Sie das 'Kontaktformular' nutzen.

Weitere Informationen zu den Cookies und zum Datenschutz finden Sie hier

AKTUELLES

     

** diverse INFO' s **

              *************

     
       
    
    
       
       

    

    

29.08.2012 -- Auch heute am Rhein wieder Adrenalin pur

 

Rico rief mich an, da er sein Boot klar machen wollte für eine Guidingtour auf Wels heute Nacht - www.rico-rheinguiding.de
Er fragte ob ich Lust habe es ein-zwei Stunden vorher noch einmal auf Barsch zu versuchen? Blöde Frage - Rentner und keine Lust! Also ab ins Auto, Dackel Eddy eingepackt und los ging es zum Rhein.
Habe schnell geholfen das Boot startklar zu machen, die Ruten mit Wobblern bewaffnet und ran an die Räuber!!

Rico konnte auch sofort einige Döbel und Barsche einsammeln, aber was Erwachsenes war noch nicht dabei. Bei mir tat sich zuerst überhaupt nichts, absolut tote Hose. Endlich erbarmte sich auch ein kleiner Rapfen bei mir. In der nächsten halbe Stunde war hängen im Schacht.

Dann aber ein brutaler Einschlag an meiner Rute, das konnte kein Barsch sein, denn sofort machte auch meine Rolle "Stimmen". Uns war klar, das ist kein kleiner.
Einige Minuten später kam auch Meister Esox das erste mal an die Oberfläche. Nach einem doch etwas längerem Drill -nur nicht verlieren- konnten wir ihn sicher landen. Das Maßband zeigte genau 84cm
.
 

 
nicht nur wohl genährt auch schön gezeichnet

 

 

So hatten Rico und ich noch einen salonfähigen Nachmittag zu verzeichnen.
Ich kann nur hoffen, das Rico das Anglerglück mit in die Nacht retten kann.

 

27.08.2012 -- Spinntour am Rhein mit einem kleinen Highlight

 

Keine Frage, diesen wunderschönen Sommertag wollten Sonja, Rico,  Bootshund Eddy und ich noch einmal nutzen, wie in den letzten Tagen eine Spinntour auf Barsch am Rhein zu unternehmen.

Leider zeigten die Barsche an diesem schönen, sonnigen Nachmittag kein großes Interesse an unseren Wobblern. Außer ein paar kleinen "Jungspunten" war hängen im Schacht. Danach tat sich nichts mehr. Wir wollten noch einen Hotspot anfahren und dann den Heimweg antreten.

Fortuna meinte es aber doch noch gut mit mir, ein Schlag an meiner Rute und ab ging die Post. Sollte es doch noch ein großer Barsch sein? - weit gefehlt, 20 Meter vor dem Boot schraubte sich ein Hechtkopf aus dem Wasser. Einige Zeit später hatte ich den Hecht ans Boot gedrillt, wo Rico ihn gekonnt mit einem Kiemengriff ins Boot holte.

Schnell ein Bild gemacht, das Maßband zeigte 80cm
 
und dann wurde dem Nachwuchs eine Chance gegeben

 

Ende gut - alles gut, so hat das Blatt sich doch noch zum "Positiven" gewendet.

 

24.08.2012 -- Den Mittwoch noch einmal getoppt mit 4 Barschen im40cm Plus Bereich


 

Nach dem erfolgreichen Mittwoch wollten Rico und ich uns noch einmal mit den Barschen anlegen. Also schnell ein paar Wobbler von meiner Spinnwand in das Case, meinen Dackel "Eddy" ins Auto, Rico abgeholt und los ging es nach Vallendar zum Boot, und schon ging es ab auf den Rhein.

 

Kaum waren wir an unserem Hot-Spot angekommen,wurden unsere Wobbler auf die Reise geschickt. Nach einer knappen Stunde hatten wir einen Schwarm Barsche gefunden. Mein erster Barsch war einer im 30er Bereich.



 

Kurze Zeit später konnte Rico einen 42er Barsch an Bord bitten. Man mag es kaum glauben, es folgte ein Doppel-Drill von uns beiden mit je einen 40er plus Barsch.



 

Kurze Zeit später ging uns noch ein Barsch in dieser Größenordnung verloren. Vier Barsche über 40cm sowie eine Anzahl Barsche im 25-30cm Bereich ließen diesen tollen Nachmittag ausklingen.



Schnell ein paar Fotos und zurück zum Bootssteg. Rico es war für mich alten Sack ein toller Nachmittag. Man lernt nie aus, so fette Teile direkt vor der Haustür, wer hätte das gedacht.

 

22.08.2012 -- Kleine Spinntour mit Rico am Rhein

    
Nachdem Rico die letzte Woche fast jede Nacht im Einsatz war, wollte er es mal etwas ruhiger angehen lassen, also rief er mich heute an mit folgendem Wortlaut "Harry, was hälst Du von einer Spinntour am Rhein? "
Keine Frage, sofort die Spinner und Co eingepackt, meinen Dackel ins Auto, Rico abgeholt und los ging es zum Rhein.
ohne ihn geht nichts am Rhein

 

Sofort das Boot klar gemacht und ab ging die Post. Ich muß ehrlich sagen, der heutige Tag hatte einiges zu bieten. Wir fingen Rapfen, Döbel und eine Vielzahl an Barschen ( gar nicht so kleine)



 

und letztlich auch einen schönen Hecht, wobei noch ein sehr schöner Hecht im Drill verloren ging.



 

Alles im Allem war es für uns ein sehr erfreulicher und erfolgreicher Angeltag. Ich kann nur hoffen, daß ich die Spinnfischerei dem Rico mal ein wenig schmackhaft machen konnte (mal nicht nur Wels-Angeln)
So, das war es mal wieder bis zum nächsten mal.