Damit diese Webseite für Sie optimal funktioniert, benutzen wir sogenannte Cookies. Wenn Sie die Seite besuchen , stimmen Sie der Nutzung von Cookies und der Speicherung persönlicher Daten zu falls Sie das 'Kontaktformular' nutzen.

Weitere Informationen zu den Cookies und zum Datenschutz finden Sie hier

AKTUELLES

     

** diverse INFO' s **

              *************

     
       
    
    
       
       

    

    

Neues vom Rhein mit aussergewöhnlichem Welsdrill

                                 und 99cm Hecht

 

Wollte mal einen 4-Blatt Propeller testen und  machte mich mit meinem Dackel Eddy und ein paar Wobblern von Salmo Franta, welche ich letzte Woche erhalten hatte, auf den Weg zum Boot.

Am  Bootssteg erwartete mich eine wunderschöne Morgenstimmung

 

 

Mit dem Propeller war ich sehr zufrieden, so konnte ich zügig dazu übergehen ein wenig mit den neuen Wobblern zu Schleppen , die geschleppt manchmal anders laufen als wenn man sie normal an der Spinnrute bewegt. Das hat was mit der Schnelligkeit und dem Rutenwinkel zu tun..

Also sofort zu unserem Hecht-Spot. Ein Spot, an dem des öfteren kleine Hechte stehen. So war es auch heute. Ein kleines Hechtlein hatte sich den Wobbler

geschnappt

 

 

Weiter ging es zu tieferen Stellen. Nach gut einer halben Stunde gab es an der Steuerbordrute einen mörderischen Einschlag. Sofort Motor auf "O" und die Rute aus dem Halter. Es war direkt klar, das ist schon was Genaues. Kurze Zeit später sah ich schon die Schwanzflosse, geschätzte 150cm plus.  Ich alleine an Bord -  das wird spannend. Die nächsten 15 Minuten hatte der Wels mich voll im Griff (seht meine Rute).

 

 

Mir blieb nichts anderes übrig als Folgendes zu machen das ich schon des Öfteren mit Rico praktiziert hatte:  den Fisch drillen bis erste Luftblasen aufsteigen,  dann warten bis er ans Boot kommt.

Gar nicht so einfach. In der linken Hand das IPhone und rechts die Rute.

Ins Boot holen ging nicht, Bordwand zu hoch und der Fisch zu schwer, aber weiter mit der Rico-Taktik.

 

 

Da der Fisch müde wurde, habe ich die Bremse etwas gelöst und einen weichen Uferrand des Rheins angesteuert, am Ufer direkt aus dem Boot gesprungen,  mit der linken Hand das Boot gesichert und  sofort mit der Rute in der Hand festen Untergrund gesucht. Bis ich den Fisch endlich an Land hatte, vergingen nochmal etliche Minuten.

 

 

Rütchen abgelegt und das IPhone gezückt

 

 

War das ein schöner Fisch. Genau 171cm

 

Da schwimmt er wieder

 

 

 

Mein Highlight des Tages kann ich nur schildern. Für ein Foto ging alles zu schnell.

Auf der Rückfahrt hatte ich auf einen Salmo Hornet Wobbler einen  gewaltigen Einschlag an der Rute. Eine silberne Granate schraubte sich aus dem Wasser. Ein Rapfen in der richtigen Größe hatte sich das Ding geschnappt, ein richtig fettes Teil. Noch einmal ein Sprung, Kopf geschüttelt und weg war er.

Hätte gerne ein Bild gemacht, aber alleine ist das so gut wie unmöglich. Schade, aber Spaß hat es gemacht

                 _______________________________________________________

 

Am Donnerstag war ich nochmal am Boot. Wollte eigentlich nur wegen des bedenklichen Niedrigwassers nach dem Rechten sehen und tanken. 
Ich entschloss mich dann aber doch nochmal eine größere Fläche in unserem Rheinarm  mit der Rute zu bearbeiten, zumal ich eine Announce hatte, das ein "gemeines" Teil in diesem Bereich am Jagen war. Zuerst tat sich nichts, aber dann klatschte es auf dem Wasser. Habe sofort meinen Wobbler in die Richtung gefeuert. Nach dem zweiten oder dritten Wurf hatte ich ihn am Wickel, geile Sache, fühlte sich gut an. Es dauerte nicht lange, und der Hecht kam zur Bordwand.

 

 

Normalerweise hätte ich den Fisch gleich abgehakt, aber bei der Größe wollte ich es doch mal genauer wissen und hatte ihn kurz zur Vermessung an Bord gebeten.  Das Maßband zeigte 99cm. Knapp den Meter verfehlt aber ein toller Fisch.

 

 

Nach der Vermessung schnell wieder zurück in sein Element

 

Auf dem Rückweg schnappte noch ein kleiner Hecht zu, der dann sofort wieder "entlassen" wurde.

 

Das war's für diese Woche

 

Euer Angelharry