Damit diese Webseite für Sie optimal funktioniert, benutzen wir sogenannte Cookies. Wenn Sie die Seite besuchen , stimmen Sie der Nutzung von Cookies und der Speicherung persönlicher Daten zu falls Sie das 'Kontaktformular' nutzen.

Weitere Informationen zu den Cookies und zum Datenschutz finden Sie hier

AKTUELLES

     

** diverse INFO' s **

              *************

     
       
    
    
       
       

    

    

 

26-11-2010 -  Boddentrip auf Hecht

 

Dieser Trip wird Rene', Matthias und mir ewig in Erinnerung bleiben. Leistungsgrenze war angesagt!

Am ersten Angeltag war Weltuntergangsstimmung. Uns erwartete Wind, hohe Wellen, Schnee mit Regen, Hochwasser, Minusgrade, starke Strömung usw, das volle Programm. Als der Wind dann nach ein paar Stunden stärker wurde, gaben wir auf. Trotz dieser Umstände gelang es uns an diesem Tag 3 Hechte zu landen.

 

Land unter bei Guide Jörg

Der nächste Tag war so ähnlich, vielleicht etwas weniger Wind. Trotzdem hatte jeder an Bord einige Erfolge zu verzeichnen, aber die Maße waren nicht gerade atemberaubend.

Am nächsten Tag hatten wir Wind zwischen 7 und 8, also angeln unmöglich. So machten wir dann einen Abstecher nach Rügen. Angelläden und Häfen waren angesagt.

Der letzte Tag ließ etwas Hoffnung aufkommen, denn laut Guide Jörg sollte es mit dem Wetter etwas besser werden. Wie recht er hatte! Jeder an Bord fing seine Hechte, wobei einige deutlich über 90 cm lagen. Auch bei der Anzahl lagen wir deutlich im zweistelligen Bereich. Für mich persönlich gab es zum Schluss noch ein Highlight, als ich einen großen Hecht nach einem aufregenden Drill bis an die Bordwand brachte, er sich dann aber verabschiedete. Alle an Bord waren sich einig, das es sich hier um einen "Meter-Plus"-Hecht handelte, aber es sollte nicht sein. So fand der recht verkorkste Angeltrip doch noch einen halbwegs versöhnlichen Abschluss für uns



meine hart erkämpfte 91-er Hechtdame

Doppel-Erfolg für Jörg und Matthias

mein  feister  93cm-Hecht

 

Wie immer an dieser Stelle ein Dankeschön von Rene', Matthias und Harry an unseren Guide Jörg Schütt, welcher wieder einmal seine Gewässerkenntnisse unter Beweis stellen konnte. 

 

hier ein kleines, leider etwas verregnetes Video von einem Hecht-Drill